Spargelstangen

Spargel kochen

einfach erklärt

vom Chef.

Frühlingszeit ist Spargelzeit. Jetzt sprießt er wieder und die Spargelfreunde freuen sich. Spargel ist besonders reich an Vitamin C, Vitamin B1 und B2. Spargel ist nicht nur sehr gesund sondern schmeckt auch wirklich klasse. Aber das Zubereiten ist nicht ganz einfach. Viele essen ihn daher am liebsten im Restaurant. Da das momentan aber leider nicht geht teilt Chef Josef Nieder vom Flair Hotel Nieder seine Tipps & Tricks fürs perfekte Gelingen mit euch. Spargel kochen – einfach erklärt:

Einkaufen

Damit beginnt die Kunst: wir kaufen natürlich immer super frischen Spargel aus der Region. Der hat natürlich seinen Preis, dafür eine bessere CO2-Bilanz und einen sensationellen Geschmack.

Spargel schälen

Josef Nieder empfiehlt einen einfachen Sparschäler zum Schälen. Ein Spargelschäler ist nicht notwendige. Am besten legt man die Stangen auf einen Topf und schält von sich weg. So vermeidet man Verletzungen und allergische Reaktionen.

wieviel von der Stange abschneiden?

Die Frische des Spargels erkennt man übrigens an der Helligkeit der Schnittstelle und an der Farbe der Stange. Je heller, desto frischer ist das Produkt. Lieber etwas mehr abschneiden, um holzige Stellen zu vermeiden.

Tipp: Spargelstangen mit einem Rouladenband zusammenbinden, das erleichtert das Weiterverarbeiten ungemein.

Wie lange kocht man Spargel?

bis er gar ist.

Spargel richtig kochen

Wie lange kocht man Spargel? Bis er gar ist. Je nach Dicke der Stangen. Ca. 8 min in Wasser mit Salz, Zucker und einem nussgroßen Stück Butter.

Der Spargel ist gar, wenn man das Endstück mit leichtem Druck zusammendrücken kann. Am besten ist er, wenn er noch ein wenig Biss hat.

In der Hotelküche vom Flair Hotel Nieder haben wir dieses wunderbare Rezept für euch aufgenommen….und so gehts:

Zutaten

  • frischer Spargel aus der Region
  • für das Kochwasser
    • Salz
    • Stück Butter
    • Spritzer frischer Zitronensaft

Utensilien

  • Sparschäler
  • Rouladenband
  • Kochtopf