Radfahrer am Wörthersee

Glück auf zwei Rädern in Kärnten

Velden, Dezember 2020 – Der Waldduft kitzelt in der Nase, die Seenlandschaften ziehen vorbei und die Gebirge sind im Blickwinkel zu sehen. Die Natur genießen, die Bewegung und die wunderbaren sinnlichen Wahrnehmungen. Diese inspirierenden Augenblicke erschließen sich jenen, die sich auf zwei Rädern in Kärnten befinden. Radfahren ist beinahe eine Lebenseinstellung.
Egal, ob man Grenzen austesten möchte beim Mountainbiken, einen Geschwindigkeitsrausch beim Rennfahren erleben, oder doch eher nur die Landschaften genießen möchte – das Glück auf zwei Rädern in Kärnten und am Wörthersee ist jedem geboten! Entdecken Sie auch Lost Places mit ihren spannenden Geschichten mit Gravelbike.

„Radfahren ist beinahe eine Lebenseinstellung“

Radfahren in der Natur

Was auf einer Fahrradtour in Kärnten nicht fehlen darf, ist ein Besuch der Malta Hochalmstraße. Das Maltatal, oder auch „Tal der stürzenden Wasser“ genannt, beeindruckt durch die zahlreichen Wasserfälle entlang der Straße. Dabei kann man im Biosphärenpark “Nockberge” einen Stopp einplanen. Dieser bietet wunderschöne Aussichtspunkte und mit etwas Glück, entdeckt man in der unberührten Natur einige der dort lebenden Tiere.

All dieses Glück auf Rädern in Kärnten, kann man selbst durch eigene Radwege entdecken, oder einfach einem der vielen Bike-Trails folgen. Insgesamt stehen 1300 Kilometer Radweg rund um die Flüsse, Seen und Städte in Kärnten zur Verfügung. Allein der Wörthersee Rundweg bietet insgesamt 40km Radweg auf 40 verschiedenen Radtouren mit unterschiedlichen Längen und Schwierigkeitsgraden.

Vom Wörthersee aus kann man in nur 50km Tarvisio in Italien erreichen. Ein perfekter Ort, um eine entspannte Rast einzuplanen.

Auch Slowenien ist schnell vom Wörthersee aus zu erreichen. Die Karawanen wie Bled oder Kranjska Gora, die Julischen Alpen oder andere schöne Klassiker wie der Vršič-Pass sind ein muss für alle Radliebhaber. Wer eine Liebe zur Geologie oder zum Bergbau hat, sollte das Stollenbiken im Ort Mežica in Betracht ziehen. Mit Stirnlampen und dem Mountainbike lernt man das fünf Kilometer lange Stollensystem kennen.

Mit Hilfe der über 700 km beschilderten Nockbike Touren, können Familientouren aber auch waghalsige Abenteuer leicht bestritten werden.

Der Alpe-Adria-Radweg

Der Ciclovia Alpe-Adria-Radweg ist grenzüberschreitend von Salzburg bis zum italienischen Grado in Adria. Der 2008 mit Hilfe der Europäischen Union realisierte Radweg, ist insgesamt 410 km lang und führt durch wunderschöne Berglandschaften. Dieser führt mitten durch Kärnten und ist somit ein super Startort, aber auch eine schöne Region zum Rasten. Aufgrund vieler Tunnel und klaren Beschriftungen ist der Alpe-Adria-Radweg mit einer Basiskondition leicht zu meistern. Wer dennoch Probleme mit Höhenmetern und der Kondition hat, wird empfohlen, sich ein E-Bike auszuleihen. Mehr über die Faszination der E-Bikes in dem Artikel Mit Rückenwind.

Der Drauradweg

Hier auf dem Drauradweg im sonnigen Süden Österreichs, entdeckt man Gelassenheit und Lebenslust. Er führt durch Naturräume von internationaler Bedeutung und garantiert optimale Mobilität. Der Drauradweg führt durch warme Alpenbadeseen mit schroffen Bergformationen, aber auch durch lebendige Städte mit verträumten Dörfern. Auf dem Weg tauchen immer wieder wunderschöne Plätze an der Drau mit ihren Seitenbächen auf. Grün schimmernde Altarmen und fließende Wasserfälle, die in gewaltigen Stauseen und glitzernden Badeseen enden, kann man dort bestaunen. Zum Ende des Radweges befindet man sich im Dreiländereck Österreich-Italien-Slowenien. Auch hier ist das Fahren mit einem E-Bike zu empfehlen. Insbesonderere, da der Drauradweg als erster E-Bike Radweg mit 5 Sternen zertifiziert wurde.

Der Flow Country Trail

Der 11km lange Flow Country Trail auf der Petzen in Südkärnten, wurde durch die IMBA zum besten Flowtrail 2014 ausgezeichnet. Mit einem gemütlichen Start mit der Kabinenbahn geht es mit Steilkurven, Anlegern und einigen Abzweigern zu Cross-Country Schleifen am Haupt Trail mit etwa 10% Gefälle den Hang entlang. Es gibt zusätzlich auch Übungsstrecken für Anfänger.

Ciclovia Alpe-Adria

Der Ciclovia Alpe-Adria Radweg ist etwas für großartiges für einen Familienausflug. Dieser Radweg wurde zu einem der beliebtesten Radwege Europas ausgebaut. Voll von Top Spots hindurch führt der Ciclovia Alpe-Adria Radweg bis ans Adriatische Meer. Von mehreren Checkpoints aus, führt auch eine Eisenbahn zurück zum Startpunkt der Tour.

Sehenswürdige Top Spots:

  • Villacher Alpenstraße
  • Gerlitzen PanoramastraßeFahrrad LandschaftAm Wörthersee Kärnten FreizeitWörthersee in Kärnten Österreich mit der Halbinsel Maria Wörth und einem Alpenpanorama
  • Wurzen- & Loibpass
  • Magdalensberg
  • Predil- und Vršičpass
  • Sella Nevea
  • Nockalmstraße
  • Seebergsattel
  • Großglockner Hochalpenstraße
  • Region Villach – Faaker See – Ossiacher See

Natürlich können Sie all diese wunderbare Natur bequem vom Flairhotel Am Wörthersee erreichen und dort auch eines der neuesten E-Bikes von Bärenbikes mieten.

Ausgewählte Flair Hotels für Ihren Wanderurlaub in Kärnten: