Wörthersee in Kärnten Österreich mit der Halbinsel Maria Wörth und einem Alpenpanorama

Wandern in Kärnten rund um den Wörthersee

Velden, Dezember 2020 – Der Pyramidenkogel, der welthöchste Holz-Aussichtsturm hoch über dem Wörthersee, mit der höchsten überdachten Rutsche der Welt, ist ein Sinnbild für einen abwechslungsreichen Wanderurlaub in Kärnten: Spaß, Action und Nervenkitzel, Gipfelglück, herrliche Ausblicke und grenzenloser Wasserspaß – sei es in den bekannten Thermen Kärntens oder im berühmten Wörthersee, aufgrund seiner Lage auch der wärmste Alpensee!

Ob man über sonnengeflutete Uferpromenaden marschieren möchte, zu einmaligen Aussichtspunkten oder durch grüne Wälder, am Wörthersee ist alles geboten! Hier kann man perfekt zur Ruhe kommen ohne große Berge erklimmen zu müssen. Denn mit den verschiedenen Trails durch Kärnten ist für jeden was dabei.

„EIN MUSS FÜR ALLE WANDERLIEBHABER“

Wörthersee Rundwanderweg

Ein MUSS für alle Wanderliebhaber – oder auch einfach nur die, die den Wörthersee in all seiner Pracht erleben wollen – ist der Wörthersee Rundwanderweg. Zwischen April und Dezember kann man auf sanften Hügeln und in grünen Laubwäldern die Schönheit der Natur betrachten. In klassischer Weise wird das „Wandern im Licht des Südens“ in vier Tagesetappen zum Erlebnis.

Der Alpe-Adria-Trail

Falls man die Region und die Nachbarländer besser kennenlernen möchte, ist der Fernwanderweg Alpe-Adria-Trail perfekt geeignet dafür. Dieser führt die Wanderer direkt am Wörthersee vorbei und verbindet die Regionen Kärnten, Slowenien und Friaul-Julisch Venetien auf insgesamt 43 Etappen und ca. 750 km. Er beginnt am Fuße des Großglockners – dem höchsten Berg Österreichs – führt durch wunderschöne Kärntner See- und Berggebiete und endet in der Nähe des Kreuzungspunktes von Italien, Österreich und Slowenien.

Slow Trails Kärnten

Für all die, die im Urlaub die Seele entspannen wollen, ohne viele Höhenmeter hinter sich zu legen, empfehlen sich die Slow Trails. Diese sind maximal 10 Kilometer lang und legen nicht mehr als 300 Höhenmeter zurück. Auf keinem dieser Wege ist man länger als 3 Stunden unterwegs. Es sei denn man legt einen kurzen Stopp ein, für eine erfrischende Abkühlung in einem der Seen, oder auch barfuß über die weichen Moospolster beim Waldbaden. In Kärnten gibt es zahlreiche Slow Trails wie z.B. den Slow Trail Römerschlucht, den Drei-Seen-Weg oder den Mühlenweg.

Nachdem Sie einen wundervollen Tag in Kärnten verbracht haben, ist Ihr Flair Hotel Am Wörthersee jederzeit für Sie da. Dieses besitzt sogar einen eigenen Zugang zum See. Auch alle Wanderwege, Radrouten, Biketrails und die Kärntner Seilbahnen sind nur einen Steinwurf davon entfernt.

Ausgewählte Flair Hotels für Ihren Wanderurlaub in Kärnten: