Wasserschloss Mespelbrunn im Spessart

Spessart

der Märchenwald mitten in Deutschland

Attraktive Urlaubs- und Freizeitmöglichkeiten für Wanderer, Mountainbiker, Erholungssuchende und Kulturbegeisterte – das bietet der Naturpark Spessart. Das 2440 Quadratkilometer große Mittelgebirge umfasst das größte zusammenhängende Laubmischwaldgebiet Deutschlands mit einem uralten Eichen- und Buchenbestand. Im geheimnisvollen Zauberland Spessartwald finden Sie einen optimalen Mix aus Aktivität und Entspannung – drin und draußen.

Wandern im Spessart

In den märchenhaften Wäldern des Spessart können Sie den Alltag vergessen. Übersichtlich markierte Wander- und Rundwanderwege erschließen dem Spessart-Besucher die ausgedehnte Waldlandschaft auf rund 90 Kilometern. Tauchen Sie ein in eine vergessene Welt und finden Sie Ihren Weg entlang von lebendigen Bächen über lichtdurchflutete Auen. Die Artenvielfalt im Naturpark Spessart wird Sie begeistern: hier finden Sie noch seltene Vogelarten, Libellen und auch Hirsch und Biber sind hier noch zuhause. Wer auf leisen Sohlen durch den Spessart wandert kann atemberaubende Begegnungen mit den seltenen Artgenossen erleben.

Radfahren im Spessart

Aktivurlauber kommen in dieser Region voll auf ihre Kosten. Abwechslungsreiche Trails führen im Spessart durch wunderschöne Landschaften. Der Mix zwischen schattigem Wald, lichtdurchfluteten Auen und entlang an sprudelnden Bächen erfrischt Körper und Geist. Das hervorragend ausgebaute Radwegenetz überzeugt Radfahrer jeder Schwierigkeitsstufe. Ob Sie gemütlich an einem der Flüsschen entlang, auf dem MainRadweg  den Zauber des Mains und seiner Uferlandschaften entdecken oder professionelle Touren mit hohen Herausforderungen fahren wollen – im Spessart finden Sie dies alles.

Für Kulturbegeisterte

Nicht umsonst nennt man den Spessart das Land der Burgen und Schlösser – viele beeindruckende Bauwerke aus dem Frühmittelalter warten im Spessart auf Kulturliebhaber. Das bekannteste Überbleibsel aus einer längst vergangenen Zeit ist wohl das Wasserschloss Mespelbrunn. Es zeugt noch aus den Zeiten, als Adelige den dünn besiedelten Spessartwald als Jagdrevier nutzten. Heute öffnen viele Burgen und Schlösser ihre Tore für Urlauber und Interessierte. Mit hervorragenden Museen und toll aufbereiteten Sehenswürdigkeiten bieten sie tolle kulturelle Mehrwerte, so zum Beispiel die Burg Wertheim, die über der Altstadt thront und einst den Grafen und seine Familie beherbergte.

Beiträge

  • Der Spessart ist das größte zusammenhängende Laubmischwaldgebiet Deutschlands mit knorrigen Eichen und mächtigen, uralten Buchen. ...

Hotels in der Region