Jan Philip Stöver und Christine Buchholz mit Promi Koch Mike Süsser (rechts)

Sieg bei “Mein Lokal, dein Lokal”

Das Restaurant Henry´s im Flair Hotel zur Eiche in Buchholz holt in der TV-Sendung die meisten Punkte

Einfach ein sensationeller Koch: Jan Philip Stöver. Zusammen mit seinem Team und seiner Schwester Christine Buchholz, die das Flair Hotel zur Eiche und das Restaurant Henry´s zusammen mit ihrem Bruder betreibt, konnte er jetzt auch im TV überzeugen. In der Sendung „Mein Lokal, dein Lokal, der Profi kommt“ stellten fünf Restaurantchefs aus der Lüneburger Heide ihr gastronomisches Können unter Beweis.  Das Henry´s in Buchholz räumte dabei 46 von 50 möglichen Punkten ab und ging damit als eindeutiger Sieger nach Hause. Ein sensationeller Erfolg. „Wir freuen uns natürlich riesig, da unsere Mitstreiter und Kollegen alle sehr, sehr stark waren und immer noch sind“, sagt Jan Philip.

Jan Philip kochte für die anderen Teilnehmer und Promi-Koch Mike Süsser gutbürgerliche Küche, kombinierte dabei Tradition und Moderne und servierte in modernem Ambiente. Nach Steinbecker Hochzeitssuppe, Brust und Keule vom Weide-Huhn und Limetten-Cheesecake konnten die anderen Köche nur Kleinigkeiten bemängeln. Auch Profi-Koch Mike Süsser war überzeugt. Vor allem begeisterte ihn, dass Jan Philip Stöver regionale und nachhaltige Produkte in der Küche verarbeitet. Er gab dem Koch vom Flair Hotel neun Punkte.

„Die Woche war insgesamt eine wunderbare Erfahrung, die ich nur jedem Kollegen ans Herz legen kann“, blickt Jan Philip gerne zurück. „Nicht nur die damit verbundene Werbung, sondern auch der Austausch mit Kollegen und verschiedene Sichtweisen.“ Wenn man dazu angehalten ist, bestimmte Gerichte oder Räume genau zu betrachten, da man diese bewerten soll, habe man eine viel genauere Sichtweise auf die Dinge. „Mittlerweile kann ich Gäste verstehen, die auch Kleinigkeiten stark kritisieren“, sagt der Spitzenkoch aus der Lüneburger Heide. „Zumindest teilweise“, schiebt er augenzwinkernd hinterher.

Und hier gehts zur Buchung: