Hände eines Mönches mit Rosenkranz.

Einmal ins Kloster!

Sie sind Orte der Ruhe und Abgeschiedenheit und bieten Gelegenheit zum Abschalten: Klöster

Hier leben Mönche oder Nonnen in einer Gemeinschaft und üben ihren Glauben aus. Und auch wenn in den Klöstern Nachwuchsmangel herrscht – als wichtiges Kultur- und Wirtschaftsgut sind sie nicht wegzudenken. Oft kann man im Kloster sogar Urlaub machen und sich für einige Zeit völlig von der Außenwelt zurückziehen. Das ist aber nicht unbedingt nötig, um ein bisschen Klosterluft zu schnuppern. Auch wer ein Kloster nur besichtigen möchte, findet ein lohnendes und spannendes Ausflugsziel. Wir stellen einige sehenswerte Klöster vor, die Sie im Rahmen eines Aufenthalts in einem Flair Hotel gut erreichen können. Einige sind immer noch von einem Orden bewohnt, andere dienen heute anderen Zwecken.

Schloss Corvey (Weserbergland)

Ehemalige Benediktinerabtei, Reichsabtei und zuletzt Fürstbistum. Heute eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Deutschlands. Seit 2014 UNESCO Weltkulturerbe.

Das gibt es zu sehen: Das älteste und einzige fast vollständig erhaltene Karolingische Westwerk der Welt mit Fresken aus dem 9. Jahrhundert, barocke Klosteranlage mit Kaisersaal und Kreuzgang, Fürstliche Bibliothek des 19. Jahrhunderts, Museum, kulturelles Programm mit Ausstellungen und Konzerten.

Vor Ort: Flair Hotel Stadt Höxter, Höxter

Schloss Corvey im Weserbergland

Abtei Münsterschwarzach (Franken)

Benediktinerabtei und eines der bedeutendsten Klöster in Deutschland mit über 120 Mönchen. International bekannt durch seinen spirituellen Autor Pater Anselm Grün. Über 20 Klosterbetriebe machen die Abtei zu einem bedeutenden Wirtschaftsfaktor in der Region. Zugleich ist das Kloster ein wichtiges geistliches Zentrum und bekannt für seine umfassende Missionsarbeit.

Das gibt es zu sehen: Modernes Informationszentrum, in dem man mit allen Sinnen in die Welt der Mönche eintauchen kann, Abteikirche mit weithin bekannter Marienplastik, Klosterladen mit Bäckerei und Metzgerei, Buch- und Kunsthandlung

Vor Ort: Flair Hotel Zum Benediktiner, Schwarzach

Die Abtei Münsterschwarzach in Franken.

Erzabtei St. Ottilien (Oberbayern)

Erzabtei der Missionsbenediktiner; weit ausgedehntes Klosterdorf ca. 40 km westlich von München mit Gymnasium, Exerzitien- und Gästehäusern, einem Verlag, Werkstätten, Landwirtschaft und Gartenbau.

Das gibt es zu sehen: Virtueller Klosterführer fürs Smartphone: bei 4 Rundgängen bekommt man mehr als 40 Sehenswürdigkeiten zu sehen, Infopoint mit großer Infowand, Herz-Jesu-Kirche mit massivem 75 Meter hohen Turm, Missionsmuseum, Ottilienkapelle, Klosterfriedhof, Klosterladen, Hofladen mit Produkten aus eigener Erzeugung, Klostergaststätte mit Biergarten und Klostercafé, Nähmaschinenmuseum, Klostergalerie, Kräutergarten

Ca. 48 km vom Flair Hotel Am Kamin, Kaufbeuren

Kirchturm der Erzabtei St. Ottilien in Oberbayern.

Kloster Maulbronn (Nordschwarzwald)

Ehemalige Zisterzienserabtei. Gilt als die am vollständigsten erhaltene Klosternlage des Mittelalters nördlich der Alpen. Seit 1993 UNESCO-Weltkulturerbe.

Das gibt es zu sehen: Klosterführungen, die Vorhalle der Klosterkirche (genannt „Paradies“) zählt zu den schönsten Räumen der Frühgotik, Brunnenhaus, Herren- und Laienrefektorium, Reliefs am Hochaltar, Kapitelsaal, Kreuzgang, Chorgestühl, umliegende von den Zisterziensern geprägte Kulturlandschaft mit Wassersystem, Weinbergen und ehemaligen Wirtschaftshöfen.

Ca. 35 km vom Flair Hotel Erck, Bad Schönborn

Das Kloster Maulbronn im Nordschwarzwald.

Abtei Himmerod (Eifel)

Ehemalige Zisterzienserabtei, die im Oktober 2017 aufgelöst wurde.

Das gibt es zu sehen: imposante Klosteranlage mit beeindruckender barocker Abteikirche, Museum in der „Alten Mühle“ über die Geschichte der Abtei und den Zisterzienserorden, diverse Betriebe auf dem Klostergelände: Buch- und Kunsthandlung, Klostergärtnerei, Klosterfischerei, Klostergaststätte, Wanderweg „Schöpfung bewahren“.

Ca. 28 km vom Flair Hotel Landgasthaus Krebs, Mehren

Die Abtei Himmerod in der Eifel.

Kloster Blaubeuren (Schwäbische Alb)

Ehemaliges Benediktinerkloster in der Nähe des Blautopfs. Seit der Reformation evangelisches Seminar.

Das gibt es zu sehen: Klosterkirche mit künstlerisch bedeutendem Hochaltar und Chorgestühl aus dem Mittelalter, Kreuzgang mit Kräutergarten, einziges in Deutschland vollständig erhaltene Badhaus der Mönche aus dem Mittelalter mit wertvollen Malereien (heute Heimatmuseum)

Ca. 32 km vom Flair Hotel Gasthof Hirsch, Hayingen

Das Kloster Blaubeuren auf der Schwäbischen Alb.

Erzabtei St. Martin zu Beuron (Oberes Donautal)

1077 als Augustiner Chorherrenstift gegründet, seit 1863 als Benediktinerkloster wiederbesiedelt. Heute leben etwa 40 Mönche in Beuron.

Das gibt es zu sehen: Gnadenkapelle mit dem Gnadenbild der Schmerzensmutter, Abteikirche aus dem 18. Jahrhundert im Style Régence, nach vorheriger Anmeldung kann man eine 25-minütige Tonbild-Schau über das Kloster sehen, Klosterbuchhandlung

Ca. 33 km vom Flair Hotel Adler, Pfullendorf

Die Erzabtei St. Martin zu Beuron im Oberen Donautal.

Benediktinerabtei Ottobeuren (Allgäu)

Kloster mit 1255-jähriger Geschichte und heute 15 Mönchen

Das gibt es zu sehen: prachtvolle Basilika (eine der schönsten Barockkirchen Süddeutschlands), Klostermuseum mit prächtig ausstuckierten Ausstellungsräumen (Höhepunkte: barocke Bibliothek, Theatersaal, Kaisersaal), Klosterladen, Klostercafé

Ca. 34 km vom Flair Hotel Am Kamin, Kaufbeuren

Die Benediktinerabtei Ottobeuren im Allgäu.

Kloster Drübeck (Harz)

Mittelalterliche Klosteranlage; ehemals Benediktinerinnenkloster, heute Sitz des Evangelischen Zentrums Kloster Drübeck.

Das gibt es zu sehen: Klosterführungen, romanische Klosterkirche, Klostergärten,  Alte Mühle, Brauhaus mit Infopunkt, Klostercafé, Weinstube, Klosterladen

Ca. 3 km vom Flair Hotel im Ilsetal, Ilsenburg

Das Kloster Drübeck im Harz.

Abtei Maria Laach (Eifel)

1093 gegründetes, seit 1892 durch Benediktinermönche wiederbesiedeltes Kloster

Das gibt es zu sehen: sechstürmige Basilika und eines der schönsten romanischen Baudenkmäler Deutschlands, Atrium-Paradies (Vorhalle), Krypta, Informationszentrum „Klosterforum“ mit medialer Klosterführung, Gärtnerei & Pflanzendoktor, St. Johanneskapelle, Buch- und Kunsthandlung, Waldfriedhof, Ausstellungsraum mit Kunsthandwerk, Klostergaststätte, Biergarten, Bildhauerei, Ausstellungsgarten der Kunstschmiede, Möbelausstellung der Schreinerei, Bootsverleih, Hofladen

Ca. 45 km vom Flair Hotel Alter Posthof, Spay

Die Abtei Maria Laach in der Eifel.

Kloster Lehnin (Brandenburg)

Gut erhaltene Anlage eines ehemaligen Zisterzienserklosters, das im Zuge der Reformation aufgelöst wurde

Das gibt es zu sehen: Romanisch-gotische Klosterkirche und spätgotisches Klosterhospital mit herausragender und bedeutender Backsteinbaukunst, Zisterziensermuseum

Ca. 23 km vom Flair Hotel Müllerhof, Schwielowsee

Kloster Lehnin in Brandenburg

Franziskanerkloster Engelberg (Churfranken)

Schöne Klosteranlage auf dem Engelberg, dem südlichsten Ausläufer des Spessarts, mit über 600-jähriger Geschichte

Das gibt es zu sehen: Wallfahrtskirche mit herrlichen Deckengemälden, „Engelsstaffeln“: 612 steinerne Stufen zum Engelberg mit Wegkapellen auf dem Weg, Meditationsgarten (Franziskusgarten), Aussichtsterrasse, Klosterschänke, Klosterladen

Ca. 5,5 km vom Flair Hotel Hopfengarten, Miltenberg

Das Franziskanerkloster Engelberg in Churfranken.