Blick auf den Edersee im Sommer von Schloß Waldeck aus

Hessisches Bergland

Orte, die Grimms Märchen wahr werden lassen

Im Waldecker Land findet sich das UNESCO-Weltnaturerbe Nationalpark Kellerwald-Edersee. Die weiten Rotbuchenwälder werden nicht mehr bewirtschaftet und so entstehen hier die europäischen ‚Urwälder von morgen‘. Auf einer Fläche von 6000 ha wird hier der größte unzerschnittene Hainsimsen-Buchenwaldkomplex Mitteleuropas geschützt und wird auf dem Kellerwaldsteig oder dem Urwaldsteig Edersee hautnah erfahrbar. Der Edersee ist ein wahres Wassersportparadies: Surfen, Segeln, Wasserski, Kanu, Kajak, Ruder-, Tret- und Elektroboot oder spezielle Tauchzonen. Der Edersee bietet alles, was das Sportlerherz begehrt. Märchenhafte Urlaubserlebnisse lassen sich in den Grimm-Orten oder auf der Deutschen Märchenstraße sammeln.

Urlaub im Hessischen Bergland

Die Frauen und Mädchen im Schwälmer Land tragen eine rote Kappe zur Tracht. Die Vermutung liegt nahe, dass Rotkäppchen hier im Geburtsland der Gebrüder Grimm ebenfalls ihre Heimat hat. Während eines Urlaubs im Hessischen Bergland treffen Sie an vielen Orten auf die berühmten Brüder Grimm, die dort gewirkt und geforscht haben. Märchenhafte Urlaubserlebnisse lassen sich zum Beispiel in der Grimmwelt in Kassel, den malerischen Orten im Rotkäppchenland oder auf der Deutschen Märchenstraße sammeln. Übrigens befindet sich in Willingshausen eine der ältesten, wenn nicht gar die älteste Künstlerkolonie Europas. Das Örtchen mit den vielen Fachwerkhäusern wurde im 19. Jahrhundert zu einem Treffpunkt für Künstler, die ihre romantischen Vorstellungen von idyllischer Landschaft und ursprünglicher Lebensweise auf die Leinwand brachten. Der jüngere Bruder der Gebrüder Grimm gilt als einer der Begründer der Künstlerkolonie Willingshausen und so waren auch die Märchensammler Grimm dort oft zu Gast.

Durch die märchenhaften Wälder des Hessischen Berglands

Eine ganz andere Atmosphäre bietet Ihnen während Ihres Urlaubs im Hessischen Bergland der Naturpark Habichtswald, der mit seinen prominenten Basaltkuppen, den großen Buchenwäldern und alten Hünengräbern eine Mischung aus herrlicher Natur und uralter Kultur bietet. Höhepunkte sind zweifellos die Löwenburg, Schloss Wilhelmshöhe und die Herkulesstatue im Bergpark Wilhelmshöhe in Kassel, einem seit 2013 zum UNESCO Welterbe zählender Landschaftspark, sowie zahlreiche Schlösser und Burgruinen wie die Weidelsburg. Außerdem empfehlenswert für Wandern in Hessen: die Lochbachklamm und Wildtiergehege im Knüllwald, der Wanderweg Wildbahn X3 durch Reinhardswald, Kaufunger Wald, Riedforst und Stölzinger Gebirge, der Kunstwanderweg Ars Natura und der Fuldasteig ab Rotenburg im mittleren Fuldatal.

Beiträge

  • Im Waldecker Land findet sich das UNESCO-Weltnaturerbe Nationalpark Kellerwald-Edersee. Die weiten Rotbuchenwälder werden nicht mehr bewirtschaftet und so entstehen hier die europäischen ‚Urwälder von morgen‘. Auf einer Fläche von 6000 ha wird hier der größte unzerschnittene Hainsimsen-Buchenwaldkom...

  • Ob ökologisch geführtes Stadthotel, Biohotel auf dem Land, Wellness- oder Wanderhotel – zahlreiche Hotels und Landhäuser in Hessen verfügen über Gütesiegel und Zertifikate im Bereich Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein. Darunter befinden sich insgesamt fünf Hotels mit einer DEHOGA-Auszeichnung, die...

Hotels in der Region